Der ungenutzte Kabelanschluss!

Die komischen Schreiben zum ungenutzen Kabelanschluss halten an. Das „PROJEKT“ wurde um 6 Monate verlängert. Also freuen wir uns weiterhin auf spannende Schreiben an Haustiere, schon 30 Jahre verstorbene und so weiter.

Advertisements

11 Gedanken zu “Der ungenutzte Kabelanschluss!

  1. Grüß euch zwei,

    ich habe so ein schreiben bekommen. Ist daraufhin jemals ein Techniker zu einem Haushalt gefahren und hat da was verplombt?

    Gruß
    Josef

    1. Hallo Josef!

      Es wäre ein viel zu hoher Aufwand (und ziemlich teuer ..) allen angeschriebenen „nicht-Kunden“ einen Techniker zu schicken. Zum einen weiß man nicht ob der Hauseigentümer (oder Mieter) überhaupt zu Hause ist, und zum anderen sind Sie nicht verpflichtet einen Techniker auf Ihr Grundstück zu lassen. Somit bleibt es bei dem Anschreiben, mehr wird nicht passieren.

      Grüße

  2. Da kommt kein Techniker. Es ist nur ein verzweifelter Versuch von KDG, die Leute dazu zu bringen, den Kabelanschluss doch zu nutzen

  3. Ich habe auch so ein Schreiben bekommen und mich telefonisch bei Kabel Deutschland gemeldet, da ich das Schreiben gar nicht so recht als seriös einordnen konnte. Ich wohne im Haus meiner Eltern, welche auch Kabel Deutschland-Kunden sind. Kappt man mir die Leitung, können meine Eltern auch nicht mehr fernsehen… Können die mich überhaupt abschalten? Wenn ich z.B. mal zu einem anderen Anbieter wechseln möchte, brauch ich doch den funktionierenden Anschluss und will nicht die ganze Wohnung neu verkabeln? Man hat mir „versprochen“, einen Techniker vorbeizuschicken…

  4. Hallo,
    bei mir im Haushalt liegt seit etwa 3 Jahren ein ungenutzer Kabelanschluss (sind auf Satelit umgestiegen), wollen jetzt aber zurück. Ich habe bedenken, ob mir die Kabelgesellschaft jetzt die vergangenen 3 Jahre in Rechnung stellt, obwohl die ja nicht gekommen sind um das Kabel abzuklemmen.
    Wisst ihr wie die Sachlage da ist?

    Viele Grüße
    Florian

  5. Hallo liebes Inside-Deutschland-Team,

    ich habe auch letztes Jahr solche Schreiben mit Abklemmung etc erhalten.
    Wohne in einem Mehrfamilienhaus und war felsenfest davon überzeugt, dadurch dass in meinen Mietvertrag Breitbandkabel unter den Betriebskosten aufgeführt ist, würde ich meinen Beitrag leisten. Habe somit auf keines der Schreiben reagiert. Hatte auch schon lange (über 1/2 Jahr) keines mehr erhalten, aber nun wurde ich abgeklemmt. Darauf hin musste ich ja den Techniker anrufen, der auch vorbei gekommen ist und mir erklärt, dass das was in meinem Mietvertrag steht nichts mit der Gebühr zu tun hätte, sondern nur, dass hier im Haus irgendwann mal ein Kabel gelegt wurde. Ich müsse, wenn ich wieder fernsehen möchte einen Vertrag für 18,90€ im Monat abschließen. Ich habe dies abgelehnt, da ich das echt teuer finde und gar nicht so viel fern schaue und dies sonst auch übers Netz tun könnte. Er hat dann auch nicht weiter gedrängelt und ist wieder gegangen. Ich gleich den Vermieter angerufen, der mir dann auch mitteilte, dass das nicht im Vertrag mit drin sei.
    Ich versteh gar nicht wieso, denn das wäre doch für alle Mieter viel günstiger als pro Wohung so viel Geld zahlen zu müssen. Ich bin sowieso schon genervt, aber muss ich jetzt befürchten, dass noch Nachzahlungen auf mich zu kommen?

    Ich würde mich über eine baldige Antwort freuen.

    Vielen Dank.

    Nora

  6. Neue Masche von KD ?
    Am 4.1.15 um 18:55 Fernseher eingeschaltet (WDR). Ich will HEUTE sehen, also drücke ich die „2“ aber nichts passiert. Bei keiner Taste der Fernbedienung passiert etwas, auch nicht laut/leise. Also haben wir den ganzen Abend WDR gesehen. Um 23:05
    auf dem Bildschirm schwarzer Kasten mit der weißen Inschrift:“Der Fernseher wird demnächst abgeschaltet wegen Nichtbenutzung. Wenn Sie dies verhindern wollen, drücken Sie eine Taste.“ Es war kein Absender angegeben. Um was für eine Nichtbenutzung sollte es hier gehen? Ich dachte, da hat eine Spassvogel ein Virus in das Kabel geschickt, denn daß wir das Kabel benutzten, war für uns ja offensichtlich.
    Also mußte es auch für KD klar sein. Ich habe keine Taste gedrückt, weil ich ja glaubte, daß die Tastatur nicht funktioniert. Um 23:15 war dann abgeschaltet.
    Wenn KD meinte, daß wir das Kabel benutzen, aber nicht dafür bezahlen, dann hätten sie das deutlich ausdrücken können. Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus einer
    Wohnbaugesellschaft. Jetzt also bei der Gesellschaft nachfragen, Vertrag suchen und Konten prüfen und Mail an KD schicken und fragen wie der Sachverhalt eigentlich ist
    und wann wir wieder fernsehen können.
    Mit freudlichem Gruß
    Gerhard Lantzsch

    1. Hallo,
      ich glaube kaum dass Kabel Deutschland dem TV Gerät einen Abschaltbefehl erteilt und das auch noch lesbar auf dem TV Gerät einblendet 🙂
      Vielmehr hat Dein TV Gerät wohl nicht auf die Fernbedienung reagiert, (Batterie alle) ? Manche modernen TV Geräte schalten bei 4 Stunden (einstellbar) Dauerbetrieb ohne jeglichen Befehl der Fernbedienung ab. Das ist kein Fehler sondern eine Art Schutzfunktion. Hier sitzt der Fehler ausnahmsweise mal vor dem TV Gerät und nicht in der Kabeldose 🙂

      Beste Grüße
      Kabeltroll

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s